Schwerer Verkehrsunfall in Steinbrunn

von | Okt 3, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

Wieder kam es nach nur zwei Wochen zu einem schweren Verkehrsunfall in Steinbrunn mit schwerverletzten Personen. An der gleichen Kreuzung, bei der ein Verkehrsunfall vor zwei Wochen drei Verletzte forderte, kam es heute gegen 17:20 Uhr wieder zu einem schweren Zusammenstoß. Ein Autolenker, der vom Güterweg kommend die L217 kreuzen wollte, kollidierte seitlich mit einen PKW, der auf der L217 zwischen Steinbrunn und Steinbrunn Neue Siedlung fuhr. Dabei überschlug sich das auf der L217 fahrende Fahrzeug und kam nach ca. 50 Meter auf dem Dach liegend zum Stillstand. 

Insgesamt forderte dieser Unfall fünf Verletzte. Eine Person wurde mit schwersten Verletzungen vom Notarzt an der Unfallstelle notversorgt und mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen. Zwei weitere schwer verletzte Personen wurden mit den Rettungswägen des Roten Kreuzes und des Samariterbundes in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge wurden anschließend von der Feuerwehr Steinbrunn geborgen und gesichert abgestellt. Um 19:30 Uhr konnte die Feuerwehr Steinbrunn wieder einrücken.

Günter Prünner

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen