Schwerer Verkehrsunfall auf der L303

von | Okt 17, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Am Samstag, dem 16. Oktober um 18:04 Uhr wurde die FF Pistorf zeitgleich mit der ortszuständigen Feuerwehr St. Andrä/Höch zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L303 alarmiert.Nach dem Ortsteil St. Andrä Richtung Preding kam es aus unbekannter Ursache zu einer Kollision zweier PKWs. Nach dem Zusammenstoß kam ein PKW am Straßenrad zum Stillstand. Der zweite beteiligte PKW wurde von der Fahrbahn geschleudert und blieb am Autodach liegen. Ein weiterer PKW dürfte kurz nach dem Zusammenprall an der Unfallstelle durch herumliegende Fahrzeugteile beschädigt worden sein.

Beim Eintreffen der FF Pistorf bewahrheitete sich das Alarmstichwort „T10 VU mit eingeklemmter Person“. Somit musste eine Person mit Verletzungen unbestimmten Grades aus einem schwer beschädigten PKW mit hydraulischem Rettungsgerät gerettet werden. Die Person des zweiten schwer beschädigten PKWs wurde durch First Responder, dem Roten Kreuz und einer Ärztin versorgt.

Im Einsatz befanden sich neben den beiden Feuerwehren der Rettungshubschrauber C12, die örtliche Ärztin, ein Notarztteam vom Roten Kreuz, Sanitäter des Roten Kreuzes, First Responder und die Polizei.

Während der gesamten Einsatzdauer wurde der komplette Fahrabschnitt der L303 gesperrt.

Lisa Preissl

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen