Schwerer Unfall in Villach fordert zwei Verletzte

von | Jul 23, 2019 | Einsätze | 0 Kommentare

Kurz nach 11:30 Uhr wurde die Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Judendorf zu einem schweren Verkehrsunfall in den Ackerweg in den Stadtteil Auen alarmiert. Die Polizei meldete eine eingeklemmte Person.

Als der Rüstzug der Hauptfeuerwache eintraf, konnte festgestellt werden das 2 Pkw im Kreuzungsbereich in den Unfall verwickelt waren, ein Kleinwagen hatte sich überschlagen und kam auf der Fahrseite zu liegen. Glücklicherweise waren, entgegen der ersten Meldung, beide Lenker bereits aus ihrem Fahrzeugen befreit und konnten vom Notarztteam des Roten Kreuzes versorgt werden, berichtet Oberbrandmeister Scharf Alexander, Zugskommandant der Hauptfeuerwache. 

Durch die FF Judendorf wurde die Unfallstelle abgesichert sowie ein Brandschutz aufgebaut. Beide Lenker wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Villach gebracht.

Im Auftrag der Polizei wurde das umgestürzte Fahrzeug mit Muskelkraft auf die Räder gestellt und gesichert abgestellt. Den Abtransport übernahmen private Abschleppdienste. 

Abschließend führten die oben erwähnten Feuerwehren, welche mit 6 Fahrzeugen und rund 25 Mann im Einsatz standen, Ölbindearbeiten und das Reinigen der Fahrbahn durch. Bilder: HFW Villach/KK

OBM Scharf Alexander

www.feuerwehr-villach.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen