Schärding: PKW-Vollbrand auf der neuen Innbrücke

von | Aug 9, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Am 06. August um 17:05 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Schärding zu einem PKW-Brand auf die Neue Innbrücke (B 137) alarmiert. Bereits bei der Anfahrt zum Einsatz sahen die Kameraden eine schwarze Rauchwolke am Himmel. Am Einsatzort eingetroffen stand ein Kleinbaus auf der Brücke bereits im Vollbrand. Die beiden Insassen des PKWs konnten sich zum Glück noch selbst aus dem Fahrzeug befreien. Zwei Atemschutztrupps rückten mittels Schaumrohr zur Brandbekämpfung vor. Anschließend wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert, ob sich noch Glutnester oder heiße Stellen im ausgebrannten Wrack befinden. Das Fahrzeug wurde mit dem Teleskoplader von der Feuerwehr der Stadt Schärding auf einen nahegelegenen Parkplatz transportiert und für den Abschleppdienst bereitgestellt. Die Straße konnte nach der Reinigung wieder für den Verkehr freigeben werden.

Aufgrund der enormen Hitze, welche bei PKW-Bränden auftreten wurde, die Brückenmeisterei verständigt, welcher die Brücke auf Schäden kontrolliert hat. Ebenso wurde ein Techniker des Gasversorgers alarmiert, welcher die Hauptgasleitung von Deutschland nach Österreich, welche direkt unterhalb der Straße auf der Brücke verläuft, kontrolliert hat. Die Neue Innbrücke konnte nach dem knapp drei Stunden andauernden Einsatz wieder freigegeben werden. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Schärding stand mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

Markus Furtner

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen