Salzburg-Tiroler Kontingent vor Einschiffung in Ancona

von | Aug 10, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Nach dem Treffpunkt gestern Montag in Salzburg, einer Sicherheitsunterweisung und Vorbesprechung zum Einsatz startete am Nachmittag der Konvoi, bestehend aus 12 Fahrzeugen, darunter vier Tanklöschfahrzeuge, und 39 Einsatzkräfte der Tiroler und Salzburger Feuerwehren in Richtung Hafen von Ancona.
Schlaf und Erholung zu finden ist in den ansonsten für Kurzstrecken gebauten Feuerwehrfahrzeugen erschwert – dennoch gelang es auch unseren fünf Tiroler Feuerwehrmitgliedern, die insgesamt über 1.000 km lange Fahrt von Telfs über Salzburg bis Ancona sicher und angenehm zu absolvieren, sich in mehreren Pausen und Tankstopps die Füße zu vertreten und die Salzburger Kollegen kennenzulernen, die mit ihnen gemeinsam in Griechenland in den Einsatz gehen werden.

Bis zur Verladung der Fahrzeuge auf der Fähre und dem Antreten der nächsten 23h Etappe auf dem Schiff bis Patras/Griechenland werden noch ein paar Stunden vergehen, die Abfahrt ist für ca. 19:00 avisiert. Auf der Fähre stehen Ruheräume bereit, um sich dort noch ein wenig auszuschlafen, bevor nach der langen Überfahrt am Mittwoch-Abend gegen 20:30 erstmals griechischer Boden betreten wird. 

Nach wie vor sind die Tiroler Feuerwehrmänner top motiviert, die örtlichen Einsatzkräfte in Griechenland tatkräftig zu unterstützen – das überwältigende Feedback in den Social Medias, in zahlreichen persönlichen Nachrichten, Anrufen und Wünschen für einen erfolgreichen und sicheren Einsatz pushen die Motivation nochmals enorm.
BI Ing. Anton Wegscheider, BSc MSc
Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen