Rettung mit Drehleiter mal anders

von | Jan 10, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

Ein Jugendlicher war auf einer steilen Böschung zwischen Hadikgasse und Wienfluss hängen geblieben. Die Berufsfeuerwehr Wien rettete den jungen Mann mit einer Drehleiter und übergab ihn an die Rettung.

Der Jugendliche wollte mit einem Freund die etwa 8 Meter hohe, steile Böschung vom Wienflusszur Hadikgasse hochklettern. Etwa in der Mitte der Böschung verließ ihn die Kraft, überdies klagteer über Schmerzen im Bein.


Feuerwehrleute legten zunächst eine Leiter auf die Böschung, um zu dem jungen Mann zu gelangen und ihn zu sichern. Ihm wurde ein Sicherheitsgeschirr angelegt während die Drehleiter
auf der Hadikgasse in Stellung gebracht wurde. Mit der Drehleiter wurde der Jugendliche auf Straßenniveau gehoben, dem Rettungsdienst übergeben und vorsorglich in ein Spital gebracht. Während der Rettungsarbeiten sicherte die Polizei die Einsatzstelle auf der Hadikgasse ab.

Brandkommissär Lukas Schauer

Internet: www.feuerwehr.wien.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen