Hannover/Montichiari. Die Vorzeichen für die kommende REAS powered by INTERSCHUTZ sind gut: Kurz vor Beginn steht fest, dass erneut mehr als 200 Aussteller vom 5. bis 7. Oktober auf der italienischen Leitmesse für Rettungswesen, Zivil- und Brandschutz dabei sein werden. Auch deutsche Unternehmen nutzen die Chance, sich in Montichiari dem italienischen Markt zu präsentieren. Auf Besucherseite bereitet sich die mittlerweile schon traditionelle Delegation der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) vor.

Die REAS hat sich in den letzten fünf Jahren kontinuierlich positiv weiterentwickelt – sowohl was ihre Aussteller als auch ihre Besucher betrifft“, sagt Andreas Züge, Geschäftsführer von Hannover Fairs Italien, Tochterunternehmen des INTERSCHUTZ-Veranstalters Deutsche Messe AG. „Dank der Kooperation mit der INTERSCHUTZ ist die Veranstaltung mittlerweile auch international im Blickpunkt. Neben der klassischen Messe steht die Veranstaltung insbesondere für Wissenstransfer und Networking. Sie ist unangefochten der wichtigste Branchentreffpunkt für Zivilschutz, Rettung, Brand- und Arbeitsschutz südlich der Alpen.“ vfdb-Präsident Dirk Aschenbrenner sieht die REAS ebenso wie die INTERSCHUTZ als hervorragende Möglichkeit, einen Beitrag zum internationalen Transfer von Technologie und Know-how zu leisten. „Die Gelegenheit, sich mit vielen Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und zu netzwerken, kann keine Mail und keine Videokonferenz ersetzen“, so Aschenbrenner.

 

Themenschwerpunkt der Veranstaltung ist der Zivilschutz. So bietet unter anderem das Croce Rossa Italiana eine Vielzahl an Seminar- und Weiterbildungskursen für freiwillige Helfer an. Hinzu kommt ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen und Diskussionen. Die REAS wird gemeinsam von den beiden Messegesellschaften Centro Fiera di Montichiari und Deutsche Messe AG organisiert. Insgesamt umfasst die Messe eine Fläche von mehr als 20 000 Quadratmetern.

 

Aus dem deutschsprachigen Raum beteiligen sich Unternehmen wie Haix, Weinmann, DISC-O-BED, Lanco Dr. Lange GmbH & Co. KG und RND sportive GmbH an der REAS powered by INTERSCHUTZ. Die Besucherdelegation der vfdb führen Präsident Aschenbrenner und Claus Lange an. Lange ist ebenfalls Mitglied im vfdb-Präsidium und Chef der Feuerwehr Hannover. Die meisten Besucher kommen jedoch direkt aus Italien. Dies sind Verantwortliche aus Produktions- und Vertriebsunternehmen, Behörden und Institutionen sowie Mitglieder verschiedener ehrenamtlicher Notfallorganisationen.

 

INTERSCHUTZ Events Worldwide

Die nächste INTERSCHUTZ, Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit, findet in Hannover vom 15. bis 20. Juni 2020 statt.

Auf der AFAC powered by INTERSCHUTZ, Fachmesse für Feuerwehr und Rettungswesen für Australien und Südostasien, trifft sich die Branche vom 5. bis 8. September 2018 in Perth, Australien.

www.centrofiera.it/reas/home

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen