Rasches Eingreifen der Feuerwehr verhindert Wohnhausvollbrand

von | Feb 11, 2024 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Am Samstag, dem 10. Februar 2024, wurde die Feuerwehr Frauenkirchen gegen 14 Uhr zu einem Brandeinsatz B1 mit unklarem Brandgeschehen in die „Zeile“, gleich zwei Gassen hinter dem Feuerwehrhaus, alarmiert.Schnell war klar, dass es sich um den Zimmerbrand eines Wohnhauses handelte und durch den Einsatzleiter wurde die Alarmstufe auf B2 erhöht und die Feuerwehren Mönchhof und Halbturn zur Unterstützung sowie die Feuerwehr Wallern mit dem mobilen Atemluftkompressor nachalarmiert. Die Bewohnerinnen – eine Tochter mit ihrer betagten Mutter – konnten das Wohnhaus glücklicherweise rechtzeitig verlassen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlug den Einsatzkräften bereits dichter schwarzer Rauch entgegen. Sofort wurde ein Löschangriff unter schwerem Atemschutz gestartet. Nach der Eindämmung des Brandes durch mehrere Atemschutztrupps wurde der Dachstuhl mittels Wärmebildkamera auf Glutnester durchsucht und es konnte Entwarnung gegeben werden. Um 15:33 Uhr wurde schließlich „Brand aus!“ gemeldet. Durch die baulichen Gegebenheiten und die starke Rauchentwicklung entstand im gesamten Wohnhaus erheblicher Schaden. Die Brandursache ist unbekannt und wird noch von Brandermittlern des LKA untersucht, verletzt wurde augenscheinlich niemand.

Nach ca. drei Stunden konnten die eingesetzten Feuerwehren, bis auf eine Brandwache der FF Frauenkirchen, wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
Im Einsatz standen vier Feuerwehren mit insgesamt ca. 60 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen sowie eine Streife der Polizeiinspektion Frauenkirchen mit zwei Kräften und das Rote Kreuz mit drei Kräften.

Fotocredits: FF Frauenkirchen, BFKDO Neusiedl am See

HBI Ing. Markus Scharinger
Bfkdo-nd.at

Bezirksfeuerwehrkommando Neusiedl am See
Untere Hauptstraße 13
7100 Neusiedl am See

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen