Praxis brennt

von | Apr 3, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

Brandbekämpfung im Erdgeschoss

Die Feuerwehr Offenburg/D war am Freitag um 08.50 Uhr zu einem Brand in der Geroldsecker Straße ausgerückt. Im Erdgeschoss eines dreigeschossigen Wohn- und Geschäftshauses war in einer Praxis für Physiotherapie aus noch nicht geklärter Ursache ein Schadenfeuer ausgebrochen. Bewohner bemerkten die Alarmtöne mehrerer Rauchwarnmelder und Rauchgeruch im Treppenraum und alarmierten über den europaweiten Notruf 112 die Hilfskräfte. Sie konnten sich alle unverletzt in Sicherheit bringen.

Die Feuerwehr löschte den ausgedehnten Küchenbrand in der vor einigen Jahren grundsanierten ehemaligen Gaststätte in der Ortsmitte nach wenigen Minuten. Die Nachlösch- und Kontrollmaßnahmen zogen sich jedoch bis gegen Mittag hin. Mehrere Atemschutztrupps kontrollierten die Brandstelle auf versteckte Glutnester und mussten dafür das verbrannte Mobiliar ins Freie verbringen. Der verrauchte Treppenraum wurde technisch belüftet.

Die Feuerwehr war aufgrund der ersten Notrufe mit einem erhöhten Kräfteansatz von zwei Löschzügen mit zwölf Fahrzeugen und etwa 40 Einsatzkäften bis gegen 12.00 Uhr tätig. Eine vorsichtige Schadenschätzung beläuft sich auf eine hohe fünfstellige Eurosumme. (SCH)

Feuerwehr Offenburg
www.feuerwehr-offenburg.de

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen