PKW im See

von | Dez 19, 2019 | Einsätze | 0 Kommentare

Zwei Unfälle innerhalb von 4 StundenAm Mittwoch Nachmittag kam es in Jois zu gleich zwei Verkehrsunfällen innerhalb von vier Stunden. Die Feuerwehr Jois rückte aus.

Ungewöhnliche Entdeckung beim SpaziergangDer erste Unfall ereignete sich gegen 13:30 Uhr im Hafen von Jois. Eine Frau bemerkte beim Spazieren, dass ein Auto im See stand und alarmierte unverzüglich die Einsatzkräfte. Da man anfangs nicht wusste ob sich noch Personen im Fahrzeug befanden wurde die Feuerwehr Jois, die Polizei und das Rote Kreuz mit der Zusatzinformation „möglicherweise Personen im Fahrzeug“ zum Einsatz gerufen. 


Beim Eintreffen konnte Entwarnung gegeben werden, es befanden sich glücklicherweise keine Personen mehr im Fahrzeug. 
Die Feuerwehr Jois, welche mit drei Fahrzeugen und 19 Kameraden im Einsatz stand, barg das Fahrzeug aus dem See und stellte es gesichert ab.Glücklicherweise kamen dabei keine Personen zu Schaden.
Der zweite Einsatz des Tages führte die Kameraden um 17:00 Uhr auf die B50 Richtung Neusiedl am See. Aus unbekannter Ursache kam es zu einem Auffahrunfall vor einem Kreisverkehr. 
Dabei wurde eine Person unbestimmten Grades verletzt und mit dem Roten Kreuz in das nächste Krankenhaus gebracht.Die zehn Mitglieder der Feuerwehr Jois führten die Fahrzeugbergung durch und stellten diese gesichert an einem vorgegeben Platz ab. Anschließend wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden, die Fahrbahn gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben. Während den Aufräumarbeiten kam es zu leichten Behinderungen auf der B50 zwischen Jois und Neusiedl am See.

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen