PKW brennt in der Kellergasse

von | Aug 6, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Am Abend des 5. August 2021 kam es zu einem Fahrzeugbrand in der Riede Sonngasse in der Feuersbrunner Kellergasse. Das auf einem Parkplatz abgestellte Fahrzeug war aus ungeklärter Ursache in Brand geraten, verletzt wurde, zum Glück, niemand. Um 19 Uhr 39 heulten daher die Sirenen im Gemeindegebiet von GrafenwörthDa sich einige Mitglieder im Feuerwehrhaus befanden konnte innerhalb weniger Minuten ausgerückt werden. Die ersteintreffenden Kräfte des Tanklöschfahrzeuges 1 sicherten die Einsatzstelle ab und begannen einen sofortigen Löschangriff unter schwerem Atemschutz. Nur wenig später trafen weitere Kräfte aus Feuersbrunn und die ebenfalls alarmierten Feuerwehren Grafenwörth, Wagram, Jettsdorf und Seebarn an der Einsatzstelle ein. Seitens der Feuerwehr Grafenwörth wurde ebenfalls ein Atemschutztrupp ausgerüstet und die Wasserversorung gesichert. 

Schon nach kurzer Zeit zeigte der Löschangriff Wirkung und der Brand war gelöscht. Durch den bereits fortgeschrittenen Brand wurde das Fahrzeug aber total zerstört.

Während die Feuerwehr Feuersbrunn noch zur Kontrolle vor Ort blieb, rückten die anderen Feuerwehren nach ca. 30 Minuten wieder in die Feuerwehrhäuser ein. Um 20 Uhr 52 war auch für die Feuerwehr Feuersbrunn der Einsatz beendet.

Arbeit wartet jetzt noch auf die Atemschutzwarte: Flaschen füllen, Masken desinfizieren, Ausrüstung reinigen. Dank des, von den fünf Gemeindefeuerwehren gemeinsam betriebenen, Atemschutzpools aber zumindest eine Aufgabe, die nicht gleich sofort erledigt werden muss.

Bericht: V Ing. Markus Schwanzer-Eckenfellner und V Ing. Manfred Ploiner

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen