Mühsame Löscharbeiten

von | Mrz 3, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

Kurz vor fünf Uhr in der Früh rückten die Feuerwehren Knittelfeld und Apfelberg zu einem Brandeinsatz nach Knittelfeld aus. Aus bisher nicht weiter geklärten Umständen brach in einem Industriebetrieb gegen 04:50 Uhr ein Feuer aus. Schon während der Fahrt zur Einsatzstelle rüsteten sich Feuerwehrmänner mit schwerem Atemschutz aus um am Einsatzort unverzüglich mit dem Löscharbeiten beginnen zu können, schildert Einsatzleiter Hauptbrandinspektor David Prettner.

Da der Brandherd im Inneren eines Schrottberges lag, musste dieser unter Zuhilfenahme eines Baggers zerteilt werden, sodass der Atemschutztrupp mittels Schaum dem Brand erfolgreich bekämpfen konnte. Durch den raschen Einsatz der 30 eingesetzten Mann konnte ein Übergreifen verhindert und nach eineinhalb Stunden „Brand aus“ gegeben werden.

Fotos: Thomas Zeiler

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen