Mopedlenker stürtze in Graben

von | Mai 6, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare


Am 4. Mai um 16:04 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Stefan im Rosental zu einem Moped Unfall ans Ortsende alarmiert. Ein südoststeirischer Pensionist wollte mit seinem Moped ein entgegenkommendes Fahrzeug in einer Kurve ausweichen. Er kam zu nahe an den Straßenrand und stürzte mit dem Moped in den angrenzenden Straßengraben. Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades hinzu.


Eine nachkommende Lenkerin alarmierte sofort die Einsatzkräfte.

EINSATZMASSNAHMEN:
Mitarbeiter der Marktgemeinde St. Stefan/R, welche bei der Feuerwehr tätig sind und in der Nähe waren, eilten dem Verletzen sofort zur Hilfe. Bis zum Eintreffen von Arzt und Rettung, kümmerten sich die Feuerwehrkameraden um die verunfallte Person. Zur Untersuchung wurde der 70-jährige ins Krankenhaus gebracht. Das Leichtmotorrad wurde mit leichten Abschürfungen aus dem Straßengraben geborgen. Die Straße musste ebenso gesperrt werden.

IM EINSATZ:
Eingesetzt waren ein Rüstfahrzeug mit 9 Mann, die Rettung, die Polizei und ein Arzt.
Der Einsatz konnte nach einer Stunde abgeschlossen werden.

Pressedienst Feuerwehr

bfvfb.steiermark.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen