Mit Zigarette eingeschlafen- Wohnungsvollbrand

von | Nov 2, 2019 | Einsätze | 0 Kommentare

Ein 45-Jähriger dürfte, laut seinen Angaben, am 1. November 2019 gegen 1:40 Uhr während des Rauchens einer Zigarette in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrparteienhauses in Obernberg am Inn eingeschlafen sein.

Dabei entzündete die Zigarette andere Gegenstände in der Nähe. Als der Mann wieder erwachte, stand die Wohnung bereits in Vollbrand. Er konnte noch selbst flüchten und wurde durch die Rettung mit Verbrennungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Weitere elf Personen wurden von der Feuerwehr aus dem stark verrauchten Gebäude gerettet und von der Rettung vor Ort versorgt. Ein Brandsachverständiger wurde zur Ermittlung der Brandursache angefordert.

Freiwillige Feuerwehr Obernberg am Inn, Feuerwehr Reichersberg, Freiwillige Feuerwehr Katzenberg, Freiwillige Feuerwehr Kirchdorf am Inn, Freiwillige Feuerwehr Ried im Innkreis FF Mörschwang, FF St. Georgen bei Obernberg am Inn & FF Weilbach, FF Bad Füssing, Bayern

www.fotokerschi.at

www.polizei.gv.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen