Afers: Schwieriger Brandeinsatz

von | Feb 14, 2022 | Einsätze | 0 Kommentare

Südtirol 13.2.: Schwieriger Brandeinsatz heute Nacht in Afers. Um 2:08 Uhr wurden wir zu einem Großbrand in Kreuztal auf der Plose alarmiert. In einem Ferienhaus standen Zimmer und der Dachstuhl in Flammen. Gemeinsam mit den Nachbarwehren wurden aufwändige Löscharbeiten von innen und von außen durchgeführt. Auf dem Dach musste der Schnee entfernt werden, um zum brennenden Dachstuhl vordringen zu können. Mit mehreren Motorsägen öffneten Atemschutztrupps das Dach und die Seitenwände.Erschwerend hinzu kamen die tiefen Temperaturen von minus 8 Grad, wodurch das Löschwasser sehr schnell gefror.Nach stundenlanger Brandbekämpfung konnte auf Nachlöscharbeiten übergegangen werden. Letzte Glutnester mussten mit Wärmebildkameras aufgespürt und abgelöscht werden.

Diese Arbeiten zogen sich bis in den Vormittag.Trotz aller Bemühungen entstand erheblicher Sachschaden am Gebäude. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.Für uns war der Einsatz gegen halb 10 Uhr beendet. Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Afers, Freiwillige Feuerwehr St. Andrä, Feuerwehr Brixen, der Bezirksfeuerwehrverband, das Weiße Kreuz mit ORG und die Polizei.

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen