Kuriose Fahrzeugbergung am Stefanitag in Preding

von | Dez 27, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Am zweiten Weihnachtsfeiertag, dem Stefanitag, wurden die KameradenInnen der Feuerwehr Preding um 13:52 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Laut der Einsatzmeldung, war ein PKW im Gewerbegebiet Süd-West in eine Glasfassade gefahren. Die KameradenInnen der alarmierten Feuerwehr Preding rückten daraufhin mit drei Fahrzeugen zum Einsatzort ab.

Der Einsatzleiter, OBI d.F. Rene Wernegg, erkundetet die Lage: 
Nach einer Kollision zweier PKWs am Kreisverkehr kam ein beteiligtes Fahrzeug von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Wiesensteifen und prallte schlussendlich gegen die Glasfassade eines Firmenobjektes. 

Die Feuerwehrmänner/Frauen bauten sofort einen Brandschutz auf und sicherten die Unfallstelle ab.

Ein Unfallbeteiligter wurde bei diesem Unfall verletzt und vom Roten Kreuz versorgt.

Nachdem die Polizei ihre Erhebungen abgeschlossen hatte, konnten die beiden Unfallfahrzeuge aus ihrer misslichen Lage entfernt werden.

Die geborstene Glasscheibe der Fassade der wurde abgesichert. 

Nach einer Einsatzzeit von 1,5 Stunden konnten die KammeradenInnen wieder in das Rüsthaus einrücken.

Eingesetzt waren:
RFA, TLFA 3000, MTFA Preding mit 16 KammeradenInnen
First Responder des Roten Kreuzes
Rotes Kreuz mit einem RTW und 2 Sanitätern
Polizei mit 2 Beamten

Georg Teppernegg

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen