Küchenbrand in Gaststätte

von | Okt 13, 2023 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr


Am 12. Oktober 2023 um 23:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hallein zu einem Einsatz in einer Gaststätte im Ortsteil Burgfried gerufen. Die Alarmierung lautete „Brandverdacht – Rauch im Stiegenhaus“. Umgehend rückte die FF Hallein mit 5 Fahrzeugen und insgesamt 24 Mann zum Einsatzort aus.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich die Lage als äußerst kritisch dar. Im Gaststättenbereich war eine starke Rauchentwicklung zu verzeichnen. Zwei Personen, die sich als die Besitzer der Gaststätte herausstellten, befanden sich noch im Lokal und wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Anschließend übergab die FF Hallein die beiden Personen dem Roten Kreuz Hallein zur weiteren medizinischen Versorgung.

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr


Das Treppenhaus im hinteren Bereich des Gebäudes war ebenfalls verraucht. Ein Atemschutztrupp des Tanklöschfahrzeuges 1 führte die weitere Erkundung durch und lokalisierte den Brandherd im hinteren Teil der Küche. Die Erstbrandbekämpfung wurde mittels Hydrofix durchgeführt. Weitere Brandbekämpfung erfolgte mittels C-Hohlstrahlrohr (C-HSR) und Schlauchpaket.
Die oberen Geschosse wurden mittels der Drehleiter kontrolliert, und die Bewohner wurden aufgefordert, aus Sicherheitsgründen ihre Fenster vor der Rauchentwicklung zu schließen.
Zur Entlüftung des Lokalbereichs und des verrauchten Treppenhauses kamen Drucklüfter des Tanklöschfahrzeuges 1 und des Rüstlöschfahrzeuges zum Einsatz. Die Nachlöscharbeiten wurden durch einen weiteren Atemschutztrupp des Rüstlöschfahrzeuges durchgeführt. Brennbare Gegenstände im Bereich des Brandherdes wurden aus dem Objekt verbracht und zusätzlich abgelöscht.
Um 23:41 Uhr begann die Polizeiinspektion Hallein mit den Ermittlungen. Der hintere Bereich des Stiegenhauses war zu diesem Zeitpunkt rauchfrei. Um 23:51 Uhr konnte der Brand als „aus“ gemeldet werden, und der Rückbau der Einsatzkräfte aus Hallein begann.


Der Einsatz verlief professionell und zügig, und alle beteiligten Rettungskräfte arbeiteten eng zusammen, um die Sicherheit der betroffenen Personen zu gewährleisten und den Brand erfolgreich zu bekämpfen.


Eingesetzte Kräfte:
KDOFA I, KDOA II, TLFA 3000, DLA(K) 23-12, RLFA 2000
ausgerückte Mannschaft: 24
Einsatzleiter: BR Josef Tschematschar
Weiters:
Rotes Kreuz Hallein
PI Hallein
Text & Bilder: HV Alexander Hofer | SBOEA FF Hallein

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen