Am 12.Februar 2019 wurden die Feuerwehren des Pflichtbereiches Kremsmünster zu einem Wohnhausbrand in der Stifterstraße alarmiert.
Aus bisher unbekannter Ursache brach in der Garage eines Einfamilienhauses ein Brand aus und setzte sich im Vollwärmeschutz fort.

Aufgrund der frühen Branderkennung und des raschen Eintreffens der Einsatzkräfte konnte der Brand auf die Ausbruchsstelle begrenzt und gelöscht werden. Die Holzfassade wurde an der Ausbruchsstelle durch den Atemschutztrupp entfernt und die Umgebung mit der Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht. Die Bewohner waren außer Gefahr und wurden vorsorglich von der Rettung durchgecheckt. 
Voraussichtlich werden die Feuerwehren aufgrund der Brandwache noch einige Zeit im Einsatz stehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen