Am Mittwoch, den 29. Mai wurde die Feuerwehr Klosterneuburg vom diensthabenden Disponenten in der Alarmzentrale gegen 17:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Person in Notlage“ zum Sudetendeutschen Platz alarmiert.Dort sperrte sich ein Kleinkind beim Spielen versehentlich in einen Depotkasten der Post ein. Die Mutter des Jungen konnte die Türe jedoch nicht öffnen. Nach einer Lageerkundung durch den Einsatzleiter konnte die Blechtüre mit einem Brechwerkzeug binnen ein paar Sekunden ohne viel Lärm geöffnet werden. Bis auf einen großen Schrecken blieb der Bub unverletzt. Als kleinen Trost gab es dann noch ein gemeinsames Foto.

Zitat Einsatzleiter Benjamin Löbl:„Gerade diese Depotkästen bieten sich für  Kinder als ideale Verstecke zum „Versteckenspielen“ Besonders dieser Kasten, da er sich unmittelbar neben einem Kinderspielplatz befindet“


Benjamin Löbl

www.feuerwehr-klosterneuburg.at

https://www.facebook.com/Feuerwehr.Klosterneuburghttps://www.facebook.com/feuerwehrnewsklosterneuburg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen