Kellerbrand mit Menschenrettung

von | Mai 30, 2024 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Am 29.5. kam es zu einem Hilferuf eines besorgten Vaters. Diese rief auf dem hausinternen Telefon an und meldete einen Brand in seinem Haus sowie drei Kinder in Lebensgefahr. Obwohl es sich bei der Einsatzadresse um Wiener Stadtgebiet – genau an der Grenze zu Schwechat – handelte, setzten sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schwechat, die sich gerade im Feuerwehrhaus befunden haben, sofort in Bewegung.

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Schon während der Anfahrt war die Rauchsäule von weitem sichtbar. Am Einsatzort meldete der Anzeiger das sich noch eine gehörlose und geistig eingeschränkte Person im Haus befindet.

Sofort rüsteten sich zwei Atemschutztrupps aus und führten die Menschenrettung durch. Die Person konnte leicht verletzt gerettet und der Berufsrettung Wien zur weiteren Untersuchung übergeben werden.

Die nachrückende Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien übernahmen die Brandbekämpfung. 

Somit zeigt sich wieder, dass die Einsatzkräfte von Freiwilliger und Berufsfeuerwehr selbst über Stadtgrenzen hinweg Hilfe leisten und perfekte Zusammenarbeit beweisen.

Alexander Paulus

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen