O/Am Samstag, den 17. März 2018 fand in Esternberg der 36. Wissenstest des Bezirkes Schärding statt. 373 Teilnehmer davon 67 aus Bayern stellten dabei ihr Wissen über den Feuerwehrdienst und die feuerwehrtechnischen Geräte in Theorie und Praxis unter Beweis. In den drei Stufen Bronze, Silber und Gold wird ein breites Spektrum an Feuerwehrwissen abverlangt. Theorie Fragen gehören genauso dazu, wie das Erkennen von Geräten und der richtige Umgang mit dem Funk. Es werden Dienstgradabzeichen abgeprüft und die Jugendlichen müssen verschiedenste Knoten erkennen und anfertigen.

Ein besonderer Dank gilt aber den Jugendbetreuern und deren Helfern, die für den hohen Ausbildungsstand der Feuerwehrjugend sorgen. Bei der Schlussveranstaltung waren Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Alfred Deschberger und HAW für Jugendarbeit Robert Doregger erfreut über die große Anzahl der Teilnehmer, sowie den ausgezeichneten Ausbildungsstand der Mädchen und Burschen. Außerdem konnten sie auch ein Jubiläum verkünden. Philip Thürringer von der Feuerwehr St. Willibald wurde die Ehre zuteil, der 12.000. Teilnehmer beim Wissenstest zu sein. Das Bezirks-Feuerwehrkommando gratulierte mit einem kleinen Geschenk.

www.bfkschaerding.at