Hofburg: Wasserrohrbruch

von | Dez 6, 2023 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Wien (OTS/BHÖ) – In den frühen Nachmittagsstunden des 06.12.2023 kam es im Inneren Burghof der Hofburg Wien zu einem Wassergebrechen mit anschließendem Aufbruch des gepflasterten Bodens. In Folge trat aus dem betroffenen Rohr Wasser aus und flutete dabei den Inneren Burghof, die Durchfahrt zum Michaelerplatz und Teile des Schweizerhofs.Die Burghauptmannschaft Österreich, die Betriebsfeuerwehr Hofburg Wien und die Berufsfeuerwehr Wien waren sofort vor Ort und konnten durch ein Abdrehen der Wasserzufuhr einen weiteren Austritt oder eine weitere Flutung des Areals stoppen.

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr



Zum derzeitigen Zeitpunkt ist noch unklar, was den Wasserrohrbruch verursacht hat.

Genauere Informationen zum entstanden Schaden sind derzeit noch nicht absehbar, durch die schnelle und effektive Reaktion der zuständigen Verantwortlichen konnte dieser jedoch minimiert werden. Geringe Wassereintritte erfolgten im Erdgeschoss und im Keller des
Leopoldinischen Trakts, sowie im Keller des Reichskanzleitrakts.

Mag. Christian Gepp
Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit & Medien
www.burghauptmannschaft.at
www.facebook.com/burghauptmannschaft

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen