Hochwasser Niedersachsen

von | Jan 3, 2024 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr
Aufbau eines Hochwasserschutzes (Foto: Feuerwehr Celle)

Celle /2.1.: Gegenwärtig befinden sich die Einsatzkräfte der Celler Feuerwehr im Aufbau eines Hochwasserschutzes im Bereich des Kleingartenvereins Hospitalwiesen. Hierbei handelt es sich um eine vorbeugende Maßnahme, da der anschließende Osterdeich stark durchweicht ist und den dortigen Kastanien mit Blick auf die bevorstehende Wetterlage gegebenenfalls nicht mehr genügend Halt geben könnte. Stürzen diese um, reißen die Wurzelteller Löcher in die Deichanlage, die Folge wäre eine mögliche Überflutung des anliegenden Gebietes rund um den Kleingartenverein Hospitalwiesen. Auf die Pressemitteilung der Stadt Celle vom heutigen Tag wird verwiesen.

Das eingesetzte Beaver-Schlauchdammsystem wurde in der Nacht durch die Feuerwehren Bonn und Siegburg aus Nordrhein-Westfalen in Celle angeliefert. Insgesamt stehen 1.200 Meter des Systems zur Verfügung.

Allgemein hat sich die Feuerwehrlage in der Residenzstadt weiter beruhigt. Es müssen nur noch wenige Hochwassereinsätze bewältigt werden, so dass sich die Arbeiten der Feuerwehr gegenwärtig auf vorbeugende Maßnahmen konzentrieren. Die Hochwasserlage ist dennoch weiterhin angespannt und sehr dynamisch. Sie steht stetig unter Beobachtung.


Florian Persuhn
feuerwehr-celle.de

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen