Hilfe für Kroatien – Logistikaufgabe für die Feuerwehr

von | Dez 30, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

Foto ÖBH – Verladung der Schlafcontainer in der Belgier-Kaserne in Graz durch die Feuerwehr

Das Innenministerium hat den kroatischen Behörden ausgehend von deren Ersuchen folgende Hilfsgüter angeboten: 

  • 82 Wohncontainer auf Leihbasis aus Bestand des BMI
  • 470 Feldbetten
  • 200 Zeltbeleuchtungen
  • 14 Stück Heizlüfter
  • 2 Stück Leuchtbalken
  • 4 Stück Großflächenleuchten

Der Landesfeuerwehrverband NÖ übernimmt den Transport von 50 Wohncontainer und 470 Feldbetten. Der Transport wird heute Abend mit 30 Fahrzeugen – 25 Wechsellader-LKWs und 5 Begleitfahrzeugen – von Tulln/NÖ über Graz nach Kroatien erfolgen.  

Weitere Hilfsgüter werden durch den Landesfeuerwehrverband Wien transportiert: 

  • 200 Zeltbeleuchtungen sowie
  • 14 Stück Heizlüfter
  • 2 Stück Leuchtbalken und
  • 4 Stück Großflächenleuchten. 

Der Transport im Umfang eines LKWs wird ebenfalls am frühen Abend des heutigen Tages in Richtung Kroatien abgehen. 

Die restlichen Wohncontainer werden am Abend des Neujahrstages durch den NÖ Landesfeuerwehrverband nach Kroatien transportiert werden. 

Update – Bundesheer/ www.bundesheer.at

Diese Container des Innenministeriums werden in den Kasernen des Bundesheeres gelagert und gewartet. Die Feuerwehren aus der Steiermark und Niederösterreich unterstützen nun unbürokratisch und schnell diesen Transport der Container nach Kroatien.

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen