Großeinsatz in Fohnsdorf

von | Nov 24, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Zu einem abendlichen Großeinsatz kam es am 23. November in der Gemeinde Fohnsdorf. Gegen 19:50  Uhr gingen bei der Feuerwehr Notrufe ein, in denen ein Brand eines Wohnhauses in Fohnsdorf gemeldet wurde. Bereits nach wenigen Minuten nachdem die Feuerwehren Fohnsdorf, Hetzendorf, Judenburg, Rattenberg und Betriebsfeuerwehr Stahl Judenburg alarmiert wurden, begab sich der erste Atemschutztrupp in das Innere des Hauses um mit der Brandbekämpfung zu beginnen. „Dichter Rauch und Flammen schlugen den insgesamt 75 Einsatzkräften beim Eintreffen entgegen“, schildert Hauptbrandinspektor Leo Temnitzer die ersten Minuten nach dem Eintreffen der Löschmannschaften. Während dem Aufbau der  Zubringleitungen für die Speisung der Tanklöschfahrzeuge, wurde ein massiver Außen- und Innenangriff  vorangetrieben.

Um an den unter dem Dach liegenden Brandherd zu gelangen, musste von der Feuerwehr unter schwerem Atemschutz mit Einreißhaken, Äxten und Motorsägen das Dach geöffnet werden so Hauptbrandinspektor Temnitzer weiter. Bis in die frühen Morgenstunden kämpften acht Atemschutztrupps gegen die Flammen und konnten erfolgreich ein Übergreifen auf die benachbarten Gebäude verhindern. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Thomas Zeiler

Fotos: Thomas Zeiler

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen