Großeinsatz auf der Donauinsel

von | Mai 20, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

Die Wiener Berufsfeuerwehr ist heute, Mittwoch, kurz nach 9 Uhr zu einem Einsatz zur „Sunken City“ auf die Donauinsel bei der Reichsbrücke ausgerückt. Ein Lokal auf einer schwimmenden Plattform auf der Neuen Donau war in Brand geraten. Die Rauchsäule war von weiten Teilen der Stadt aus zu sehen.Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Zeitweise waren 15 Fahrzeuge, ein Boot und insgesamt 70 Feuerwehrleute im Einsatz. Das Holzgebäude war nicht mehr zu retten. Während des Einsatzes war die Reichsbrücke für den Verkehr gesperrt. Zum Zeitpunkt des Brandes war das Lokal leer, trotz des erheblichen Sachschadens gab es keine Verletzten. 

ALLE FOTOS: Thomas Lunte


www.wien.gv.at/presse

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen