Großbrand in Wartberg an der Krems

von | Apr 7, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

Am 7. April 2020 gerieten aus noch unbekannter Ursache zwei Nebengebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens in Wartberg/Krems in Brand.
Der elfjährige Sohn des 48-jährigen Besitzers wurde gegen 3:30 Uhr durch den Feuerschein des Brandes wach. Als er Nachschau hielt, sah er die zwei in Vollbrand stehenden Nebengebäude. Der Bub weckte sofort seinen Vater auf, der die Feuerwehr verständigte.


Die elf alarmierten Feuerwehren konnten ein Übergreifen des Brandes auf das landwirtschaftliche Anwesen in letzter Minute verhindern und den Brand löschen.
Die beiden Nebengebäude wurden durch den Brand komplett zerstört und das landwirtschaftliche Anwesen durch die Strahlungshitze beschädigt. Personen und Tiere wurden durch den Brand nicht verletzt.


Die Brandursache ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Text: www.polizei.gv.at

Foto: www.fotokerschi.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen