Großbrand in Kuchl

von | Jul 5, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Am 4. Juli 2021 um 5.38 Uhr wurde die FF Kuchl zu einem „Brandverdacht“ eines Silos bei einer Lagerhalle in der Nähe vom Bahnhof Kuchl alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde umgehend Alarmstufe 2 alarmiert (FF Golling und FF Bad Vigaun) sowie das Atemschutzfahrzeug Tennengau mit Standort Hallein.Es waren über 150 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz mit mehr als 16 Einsatzfahrzeugen.Personen wurde keine verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Detaillierter Einsatzbericht:

  • Sofort nach dem Eintreffen wurde die Bühne Golling alarmiert.
  • Umgehend wurde Alarmstufe 2 alarmiert.
  • Eine Familie aus einem angrenzenden Wohnhaus wurde evakuiert und in Sicherheit gebracht.
  • Der Brand wurde mit mehr als 8 Atemschutztrupps (FF Kuchl, FF Golling, FF Bad Vigaun) von verschiedenen Seiten bekämpft.
  • Der Brandschutz der umliegenden Gebäude wurde sichergestellt.
  • Die Wasserversorgung wurde durch mehrere Wasserbezugsstellen und Saugstelle Salzach sicher gestellt.
  • In der Lagerhalle waren mehrere Paletten Holzbriketts gelagert – was eine entsprechende Brandlast verursachte.
  • Einsatzleiter ÖBB kontrollierte die Sicherheit für die ÖBB Anlagen und den Güter- und Personenverkehr der ÖBB. Ein Teil der ÖBB Stromleitungen wurde aus Sicherheitsgründen abgeschalten.
  • Ein Teil des Daches der Lagerhalte wurde abgetragen, um die Holzbriketts auf einer offenen Fläche ablöschen zu können.
  • Atemschutzfahrzeug Tennengau richtete den Atemschutzsammelplatz ein.
  • Mit Radladerfahrzeugen der Gemeinde Kuchl und der Firma Struber Entsorgung wurden die Lagerhalle leergeräumt und die Glutnester abgelöscht.
  • Ein Statiker kontrollierte die Statik des Silos.
  • Einsatz auf der Südseite: 3 C Rohre, 1 B Rohr, 1 HD Rohr und ein Hydroschild
  • Einsatz auf der Nordseite: 4 C Rohre
  • Wassserbezug: 4 Saugstellen und ein Überflurhydrant
  • FF Kuchl: Fahrzeuge (Markt und LZ Jadorf): KDO, TLFA, RLFA, Pumpe, Pumpe1 Jadorf, Pumpe 2 Jadorf, MTF, VR – Einsatzkräfte 81
  • FF Bad Vigaun: TLF, KLF, MTF – Einsatzkräfte 39
  • FF Golling, Bühne, TLF, MTF – Einsatzkräfte 31
  • FF Hallein: Atemschutzfahrzeug Tennengau, KDO – Einsatzkräfte 9
  • Bezirk Flachgau: BFK Flachgau mit 1 Fzg (Dienstliche Vertretung für BFK Tennengau) – Einsatzkräfte 1
  • Rotes Kreuz: 2 Fahrzeuge – Einsatzkräfte 3
  • Polizei: 1 Fahrzeug – Einsatzkräfte 2
  • ÖBB: 1 Einsatzleiterfahrzeug – Einsatzkräfte 1
  • Gemeinde Kuchl: Bürgermeister Kuchl – Einsatzkräfte 1
  • Es wurde noch Brandwache gehalten und die Reste aus der Lagehalle nochmals mit einem C Rohr durchfeuchtet.

Einsatzende: 16.00 Uhr

Bericht & Bilder: FF Kuchl

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen