Großbrand in Herzogdsdorf

von | Mrz 17, 2022 | Einsätze | 0 Kommentare

www.fotokerschi.at: Schon als die ersten Feuerwehren zum Einsatzort eilten, stand die Lagerhalle samt den Traktoren in Vollbrand. Einsatzleiter Florian Erlinger von der Feuerwehr Herzogsdorf ließ daher umgehend die Alarmstufe 2 auslösen, sodass insgesamt 14 Feuerwehren alarmiert wurden.  Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestand aufgrund der enormen Hitzestrahlung die Gefanr, dass das Feuer auf naheliegende Gebäude übergreift. Die Löscharbeiten konzentrierten sich daher in der Anfangsphase auf das Schützen der Nachbarobjekte. Das Löschwasser dafür wurde von einem nahegelegenen Teich zum Einsatzort gepumpt. Erst nachdem weitere teils mehrere huntert Meter lange Schlauchleitungen zu weiteren Wasserentnahmestellen gelegt waren, konnten die eigentlichen Löschmaßnahmen begonnen werden. Auch die benachbarten Landwirte unterstützten die Feuerwehr: Sie brachten mit Güllefässern zusätzliches Löschwasser zum Einsatzort. 


Einsatzleiter Florian Erlinger zeigte sich nach Abschluss der Löscharbeiten zufrieden mit dem Einsatzverlauf. Dank der reibungslosen Zusammenarbeit der eingesetzten Feuerwehren konnte eine Brandausbreitung auf die angrenzenden Gebäude verhindert werden. Dabei machte sich auch die zurückliegende Übungstätigkeit der Feuerwehren bezahlt: Erst vor wenigen Jahren fand nur unweit vom Einsatzort eine Großübung statt, bei der ebenso ein (fiktiver) Großbrand zu bewältigen war.

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / KASTNER

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen