Grenz-Kontrollen in Tirol – Feuerwehr kümmert sich um Energieversorgung

von | Feb 13, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

FF Krichdorf unterstützt in Kössen/Reith im Winkl

Seit Mittwoch, den 10. Februar 2021 unterstütz die Feuerwehr Kirchdorf mit dem vom Land Tirol zu Verfügung gestellten Notstromanhänger STROMA 40 kVa, bei der Grenzkontrolle. An der Grenzkontrollstelle Reit im Winkl soll der Aggregatanhänger STROMA 40 kVa samt Zubehör den Kontrollbereich der Polizei ausleuchten sowie den notwendigen Strom für die Container liefern. Durch Mitglieder der Feuerwehr Kirchdorf wurde das Personal der Polizei auf das Aggregat unterwiesen, welche in späterer Folge für die Bedienung und Betretung der Gerätschaften zuständig sind. 

Auf Grund der Grenzüberwachungen wegen der „COVID-19-Virusvariantenverordnung“ wird der Grenzeintritt nach Tirol und damit die einreisenden Personen von den Ex­e­ku­tiv­be­am­ter sowie von Soldaten des Bundesheeres auf unbestimmte Zeit kontrolliert. 

Im Einsatz stand die 5 Mann der Feuerwehren Kössen und Kirchdorf mit 2 Fahrzeugen sowie Beamte der Polizei und des Bundesheeres. 

Christian Hinterholzer

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen