Graz: Zimmerbrand im 4.OG

von | Mrz 19, 2022 | Einsätze | 0 Kommentare


Vermutlich ausgelöst durch einen elektrischen Defekt, wurde heute kurz nach 16:00 Uhr die
Berufsfeuerwehr Graz zu einem Zimmerbrand im 4.OG eines Mehrparteienhauses alarmiert. Anrainer
bemerkten einen Alarm in der Wohnung und verständigten die die Einsatzkräfte. Zum Zeitpunkt der
Alarmierung war noch nicht bekannt, ob sich noch Personen in der Wohnung befinden.


Nach Eintreffen der Berufsfeuerwehr wurden sie bereits von der Wohnungsbesitzerin empfangen und Sie
bestätigte, dass sich keiner mehr in der Wohnung befindet. Umgehend wurde ein C‐Rohr unter schwerem
Atemschutz für die Brandbekämpfung vorgenommen sowie ein Druckbelüfter zum Entrauchen des
Stiegenhauses in Stellung gebracht. In der Brandwohnung war der Brand bereits sehr weit fortgeschritten
und drohte von der Küche aus auf andere Räume überzugreifen. Durch das rasche Eingreifen der
Feuerwehr konnte dies jedoch verhindert werden und der Brand nach r. 15 Minuten abglöscht werden. Im
Anschluss führte die Mannschaft noch weitere Entrauchungs‐ und Sicherungsmaßnahmen durch bis
Schlussendlich der Einsatz um ca. 17:30 Uhr beendet werden konnte.


Die genaue Brandursache ist noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.
Die Berufsfeuerwehr Graz stand mit 23 Mann und 5 Fahrzeugen im Einsatz.

www.feuerwerh.graz.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen