SCHLÜSSLBERG. Gegen 20.30 Uhr kam aus noch ungeklärter Ursache eine Lenkerin mit ihrem Fahrzeug von der B137 ab, durchbrach ein dichtes Gebüsch, überschlug sich und kam anschließend nach Rund 50 Metern an einer schwer einsehbaren Stelle am Dach zum liegen. Der ausgelöste Chrash-Sensor alarmierte selbständig die Einsatzkräfte. Die Lenkerin konnte in Zusammenarbeit von Feuerwehr und den Sanitätern ohne Zuhilfenahme des hydraulischen Rettungsgerätes aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Wels eingeliefert.

www.fotokerschi.at

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen