Forstunfall in Winkl-Boden

von | Mrz 17, 2024 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Um 16:52 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Sirenen-Alarm zu einem Forstunfall nach Winkel-Boden gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache verletzte sich ein Mann bei Waldarbeiten schwer und musste aus dem Wald gerettet werden. Gemeinsam mit zwei Feuerwehrärzten, dem Notarzt und Sanitätern vom Roten Kreuz versorgten unsere Feuerwehrsanitäter den Verletzten im Wald, während die Rettungsaktion über einen ca. 200 Meter langen Forstweg mit dem KLF-A Pinzgauer vorbereitet wurde.

Nachdem der Verletzte unter Begleitung der Ärzte mit dem KLF-A Pinzgauer aus dem Wald zum Hubschrauberlandeplatz gefahren war, wurde er dort weiter behandelt und transportfertig gemacht.

Nach dem Abflug des Notarzthubschraubers konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und gegen 18:30 Uhr unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Wir bedanken uns für die hervorragende Zusammenarbeit bei diesem Einsatz!

Eingesetzt waren: KDO, TLF-A 3000/200, KLF-A Pinzgauer, MTF-A und MZF mit 27 Kräften, 2 Feuerwehrärzten und 8 Kräften in Bereitschaft

Weiters: Rotes Kreuz mit Notarzt, Notarzthubschrauber C16 und Polizei /

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen