FF Stein/Jauntal: Die Kreativen

von | Nov 16, 2021 | News | 0 Kommentare

Die Pandemie fordert uns weiter und verhindert nun unseren nächsten Feuerwehrball. Schon den diesjährigen Feuerwehrball mussten wir absagen. Das Preisschnapsen im März und das Sommerfest im Juni konnten auch nicht stattfinden. Das ganze Jahr über hofften wir auf ein Comeback mit dem traditionellen Feuerwehrball 2022. Mit großem Bedauern können wir auch diesen nicht veranstalten.


Doch Kreativität bringt Lösungen.
Ende Oktober 2020 gestalteten wir unseren ersten Feuerwehrkalender der Feuerwehr Stein im Jauntal aus Einsatzbildern der vergangenen Jahre. Innerhalb von 2 Wochen im Dezember 2020, in denen gerade kein Lockdown stattfand, konnten wir alle gedruckten Kalender im Gemeindegebiet verkaufen. Dafür ein großes Dankeschön an alle unsere Kameraden, die unter Einhaltung der damaligen Corona Sicherheitsbestimmungen die Bevölkerung des gesamten St. Kanzianer Gemeindegebietes besuchten und den Kalender verkauften. Mit großer Verwunderung wurden sogar einige Kalender aus Niederösterreich und aus der Steiermark bestellt. Der große Einsatz zahlte sich aus und wir konnten somit einen Bruchteil der Einnahmen, die sonst durch den Feuerwehrball, das Preisschnapsen und dem Sommerfest wieder einbringen. Aus dem Reinerlös der Kalender konnten wir auch im turbulenten Jahr 2021 Ausrüstung für unsere Feuerwehr anschaffen.
Nachdem die Veranstaltungen auch für das kommende Jahr nicht planbar sind und unser erster Feuerwehrkalender sehr gut bei der Bevölkerung ankam, entschieden wir uns auch heuer wieder einen Wandkalender zu kreieren. Dieses Mal mit professioneller Unterstützung.
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Gönnern und Sponsoren der Feuerwehr Stein im Jauntal bedanken, die es uns ermöglicht haben einen neuen Kalender für das Jahr 2022 auf die Beine zu stellen. Ganz besonders möchten wir den Unternehmer Erich Varh von EVMedia sowie Dorena Jernej, die sich mit Jänner 2022 mit ihrer Firma „Dorena Haare und Makeup“ in Horzach 2 selbstständig macht, danken. Mit Erich seiner ganzen Erfahrung und seinem Talent brachte er uns vor seine Linse. Mit der Liebe fürs Detail stellte uns Dorena zusätzlich noch in Szene. Kombiniert aus beiden entstand ein wirklich professioneller Feuerwehrkalender für das Jahr 2022. Schon als wir bei beiden mit unserer Idee einen professionellen Kalender zu gestalten anklopften, erklärten sie sich beide liebend gerne bereit uns zu helfen und empfingen uns mit offenen Armen.
Die gesamte Kameradschaft der Feuerwehr Stein im Jauntal ist stolz auf diese Arbeit, welche sich durchaus sehen lassen kann. Lieber Erich, liebe Dorena, vielen herzlichen Dank für Eure tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung unseres Projektes.


Nun hoffen wir wieder, dass wir mit unserem neuen Kalender bei der Bevölkerung gut ankommen und uns somit wieder finanzielle Unterstützung zum Ankauf neuer Ausrüstung holen können. Aus diesem Grund werden wir ab Anfang Dezember wieder durch das Gemeindegebiet streifen und unsere Kalender zum Verkauf anbieten. Natürlich wieder unter Einhaltung der aktuellen Corona Sicherheitsvorkehrungen. Es haben sich auch heuer wieder drei St. Kanzianer Betriebe angeboten, unseren Kalender bei sich aufliegen zu lassen und unentgeltlich für uns zu Verkaufen. Somit kann der Steiner Feuerwehrkalender auch bei der Trafik Pruntsch, Jenny’s Café und bei der Turmöl Tankstelle in St. Kanzian erworben werden. Ein Kalenderexemplar kostet wie letztes Jahr 10 Euro. Eines können wir euch versprechen, der Kauf eines Kalender zahlt sich wirklich aus.
Wir hoffen auf Eure Unterstützung, Eure Freiwillige Feuerwehr Stein im Jauntal

Oberbrandmeister Daniel Görtz
office@feuerwehr-stein.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen