FF Pöllau im Einsatz

von | Apr 24, 2019 | Einsätze | 0 Kommentare

FF Pöllau am Ostersonntag gefordertAm Ostersonntag, dem 21.04.2019, wurde die FF Pöllau zu mehreren Einsätzen gerufen.

Brand in Winzendorf

Am Morgen des Ostersonntags wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau mittels Sirenen-Alarmierung zu einem Brand eines Waldrandes nach Winzendorf gerufen. Beim Eintreffen wurde der Brand umgehend mittels HD-Rohre bekämpft und mit Netzmittel bedeckt, um ein erneutes auflodern der Flammen zu verhindern. Als „Brand aus“ gegeben werden konnte, wurden wir zu einem weiteren Einsatz, einer Rettung einer Kuh aus einer Güllegrube, gerufen.

Eingesetzt waren:

KDO, TLF-A 4000, TLF-A 3000/200, KLF-A Sprinter, KLF-A Pinzgauer, LKW-A, SF 1000 und MTF-A mit 48 Mann

sowie:

Polizei

Kuh in Güllegrube

Nachdem am Ostersonntag „Brand aus“ beim Waldbrand in Winzendorf gegeben werden konnte, wurden wir zu einer Tierrettung am Rabenwald gerufen.

Am Einsatzort eingetroffen, stellte sich heraus, dass eine Kuh in eine Güllegrube, in einem Stall, gestürzt war. Umgehend wurde der Kopf des Tieres mit einer Leine stabilisiert und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Weiters wurde eine Druckluftflasche in die Grube hinabgelassen, um das Tier mit genügend Sauerstoff zu versorgen. Da sich die Zufahrt zur Unfallstelle als schwierig erwies, wurde das Tier schließlich mit Unterstützung eines Traktors aus der Grube gehoben. Als die Kuh schließlich aus der Grube gerettet war, wurde sie mit dem HD-Rohr von der Gülle gereinigt.

Schließlich konnten wir nach ca. einer halben Stunde wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren: KDO, SRF, TLF-A 4000, TLF-A 3000/200, KLF-A Sprinter, KLF-A Pinzgauer, LKW-A und MTF-A mit 43 Mann

Fahrzeugbergung in Vorau

Am Nachmittag des Ostersonntags wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau von der Freiwilligen Feuerwehr Vorau mit dem SRF zur Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung gerufen.

Ein Lenker war mit seinem PKW auf einem Parkplatz, über eine steile Böschung, in einen Bach gestürzt. Schließlich wurde das Fahrzeug mittels Krans des SRF schonen geborgen.

Nach in etwa einer Stunde konnten wir wieder einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren: KDO und SRF mit 5 Mann

Bericht und Fotos: FF Pöllau

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen