FF Kitzbühel: Unfall auf der Brixentalstraße

von | Mai 28, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

Am Mittwochnachmittag kam es in Kitzbühel auf der Brixentalstraße, vor der westlichen Lebenbergtunneleinfahrt, zu einem schweren Verkehrsunfall.Daran waren zwei PKW’s, welche frontal zusammengestoßen waren, und ein Motorrad beteiligt. Der Lenker eines Autos wurde dabei auf dem Fahrersitz eingeklemmt. Mithilfe der Bergeschere konnte der Verletzte rasch durch die Stadtfeuerwehr Kitzbühel geborgen werden. Der Notarzt versorgte anschließend den Verunfallten, ebenso wurden zwei weitere Personen mit zum Teil schweren Verletzungen von einem zweiten Notarzt und dem Roten Kreuz betreut und versorgt.

Während der Rettungsarbeiten war die Bundesstraße ca. 1 Stunde lang gesperrt.

Im Einsatz standen die Stadtfeuerwehr Kitzbühel mit 27 Mann und 4 Einsatzfahrzeugen unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger, das Rote Kreuz mit einem Notarzt, der Notarzthubschrauber C4, sowie die Polizei Kitzbühel.

Fotos Stadtfeuewehr Kitzbühel

Michael Engl

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen