Feuerwehrmatura erfolgreich bestanden

von | Nov 22, 2021 | News | 0 Kommentare

Die anspruchsvollste Einzelprüfung auf dem Gebiete des Feuerwehrwesens, der Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold, wurde am Samstag, dem 20.11.2021, in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark in Lebring abgehalten.43 Feuerwehrmitglieder, unter ihnen auch fünf Kameraden aus dem Bereich Hartberg, stellten an diesem Tag ihr Wissen, welches durch wochenlange Vorbereitungen erworben wurde, unter Beweis.

FLA Gold – Feuerwehrwissen auf höchster Stufe

Im Laufe des Prüfungstages wird den Bewerbern umfangreiches Wissen aus zahlreichen Sachbereichen, u.a. in den Bereichen „Ausbildung in der Feuerwehr, Berechnen, Ermitteln und Entscheiden, Brandschutzplan, Fragen aus dem Feuerwehrwesen, Führungsverfahren und Verhalten vor der Gruppe – Exerzieren“  abverlangt.

Löschwasserberechnungen gehören ebenso zum Prüfungsportfolio wie auch Fragen zum einsatztaktisch richtigen Vorgehen bei Technischen Einsätzen bzw. Brandeinsätzen. Im Bereich der Brandschutzpläne sind von den Kandidaten entsprechende Symbole zu erkennen, korrekt zuzuordnen sowie deren Auswirkungen im Hinblick auf einen Feuerwehreinsatz zu erklären.

Weiterführend ist sowohl das Formulieren und Geben von Befehlen als auch das Verhalten vor der Gruppe prüfungsrelevant. Dazu fand das sogenannte Exerzieren im Übungshof der Feuerwehrschule statt. Theoretisches Wissen (Fragenkatalog besteht aus mehreren hundert Fragen) in Bezug auf das Feuerwehrwesen sowie die Prüfungsstation „Ausbildung in der Feuerwehr“ mit lernpsychologischen und didaktischen Hintergründen runden das umfangreiche Prüfungsportfolio ab.

Abgenommen wurde die Prüfung vom Bewerterstab unter der Leitung von OBR Manfred Harrer mit Stellvertreter LFR Christian Leitgeb, welche das Absolvieren der „Feuerwehr-Matura“ als „absoluten Mehrwert im Ausbildungsbereich sowohl für das Mitglied selbst wie auch für die Feuerwehr  bezeichnen“, da  die Inhalte der Prüfungen auf Praxis, Aktualität und Einsatznähe abzielen.

Überreichung der Abzeichen – Hartberger Bewerbsteilnehmer erforlgreich!

Im Rahmen der Übergabe des Feuerwehrleistungsabzeichens in Gold konnte mit Freuden festgestellt werden, dass sämtliche Teilnehmer aus dem Bereich Hartberg das Bewerbsziel, die Feuerwehrmatura zu bestehen, erreicht hatten.

OBI Alexander AUGENEDER, OLM d.F. Manuel VERBAN und LM d.V. David PÖTTLER (alle FF Bad Waltersdorf) sowie HBI Ing. Bernd PLANK (FF Sparberegg) und  LM d.V. Matthias NOVACEK (FF Penzendorf) konnten das begehrte „Edelmetall“ entgegen nehmen.

Manuel VERBAN konnte seine hervorragenden Leistungen mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung abrunden. Den Landessieg holte sich ABI Roman FRÖHLICH (BFV Feldbach) mit dem Punktemaximum von 187 und 60 Zeitgutpunkten.

Der Bereichsfeuerwehrverband Hartberg gratuliert allen Teilnehmern zu  den hervorragenden Leistungen beim Bewerb um das FLA Gold.

Bericht: DDI Hans Peter Feichtinger

Fotos: LFV Steiermark

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen