Feuerwehr rettet 22 Menschen vor giftigem Rauch

von | Nov 10, 2023 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

München: Bei einem Brand in der Justizvollzugsanstalt ist ein Häftling schwer und elf Häftlinge sowie fünf Justizbeamte leicht verletzt worden. Ein Justizvollzugsbeamter rief die 112 und meldete Flammen in einer Zelle sowie eine starke Verrauchung des gesamten Trakts. Währenddessen bereiteten sie weitere Beamte auf die Ankunft der Feuerwehr vor. Damit die Einsatzkräfte möglichst schnell zum Einsatzort kommen konnten, öffneten die Beamten die Schleusentore und stellten im Gelände Einweiser auf.

Angekommen stellten die Feuerwehrkräfte dicken schwarzen Rauch, der aus einem Zellenfenster kam, fest. Drei Stoßtrupps (ein Stoßtrupp besteht aus fünf Einsatzkräfte mit Atemschutzgeräten) konnten insgesamt 22 Häftlingen das Leben retten. 12 von ihnen wurden mit Fluchthauben ins Freie geführt. Als alle gerettet waren, löschten die Kräfte die Flammen in einer Zelle ab. Nach etwa 45 Minuten konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Die Rettungsdienstkräfte versorgten den schwer verletzten 33-jährigen Häftling und transportierten ihn in ein Münchner Krankenhaus. Zwei Häftlinge verletzten sich leicht und wurden ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert. Fünf Justizbeamte und neun Häftlinge verletzten sich leicht, mussten jedoch nicht in ein Krankenhaus transportiert werden.

Durch das schnelle und hervorragende Handeln der Justizvollzugsbeamten sowie die beispiellose Zusammenarbeit mit den Feuerwehrkräften konnte ein schlimmeres Szenario vermieden werden.

Wie es zu dem Feuer gekommen war, sowie die Höhe des Sachschadens, sind der Feuerwehr nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.

Feuerwehr München
Pressestelle

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen