Explosion auf Tankstelle

von | Mai 4, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Ried am Riederberg / Bezirk Tulln / NÖ – Am frühen Nachmittag waren Mitarbeiter einer Fachfirma mit dem Abbau einer Tankstelle beschäftigt. Im Bereich eines Schachts kam es zu einer Explosion. Ein Mann, der in diesem Bereich arbeitete, wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.  Die Freiwilligen Feuerwehren Ollern und Ried wurden zu einem Brandverdacht im Bereich der ehemaligen Tankstelle in Ried alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der Verletzte gerade vom Rettungsdienst versorgt. Der Explosionsbereich wurde sofort umfangreich abgesperrt. Ein Atemschutztrupp erkundete die Umgebung der Tankstelle mittels Gasmessgerät und führte die Freimessung des Außenbereichs durch. 


Die Bundesstraße 1 musste für die Sicherungs- und Rettungsarbeiten für eine Stunde total gesperrt werden. Der Verletzte wurde mittels Rettungshubschrauber in das AKH Wien geflogen.    

Christoph Gruber

www.feuerwehr-ollern.at

Arbeitsunfall im Gemeindegebiet Sieghartskirchen – Bezirk Tulln

Ein 63-jähriger Mann aus dem Bezirk Mödling führte am 4. Mai 2021, gegen 14.30 Uhr, Abbauarbeiten an einem Erdtank einer aufgelassenen Tankstelle im Gemeindegebiet Sieghartskirchen – Ried am Riederberg durch. Dabei dürfte ausgetretenes Benzin-Luftgemisch wahrscheinlich durch Funkenflug verpufft sein. Der 63-Jährige erlitt dabei Verbrennungen 2. Grades. Anwesende Zeugen leisteten Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Der 63-Jährige wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 in das AKH Wien verbracht.

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen