Die südlichen Landkreise Oberbayerns sind ebenfalls stark von den Schnee-Massen betroffen. Schwerpunkte sind Traunstein und Berchtesgaden. Seit gestern sind hier auch Kräfte aus Salzburg (Pongaus, Pinzgau) und OÖ (Schärding) im Einsatz.

Der Abschnittskatastrophenzug des Abschnittes 3 Flachgau wurde gegen 08:00 Uhr auf ansuchen der Bayrischen Nachbarn zur Unterstützung im Katastrophengebiet im Landkreis Traunstein angefordert.mUnter Führung von Bezirksfeuerwehrkommandanten Johannes Neuhofer sind 96 Mann mit 15 Fahrzeugen aufgebrochen.

Die Aufträge werden hauptsächlich das Abschaufeln von Dächern aufgrund der enormen Schneelast im Bereich Inzell sein.

www.facebook.com/ffflachgau

Traunsteiner Tagblatt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Abschnittskatastrophenzug des Abschnittes 3 Flachgau wurde gegen 08:00 Uhr auf ansuchen der Bayrischen Nachbarn zur

Unterstützung im Katastrophengebiet im Landkreis Traunstein angefordert.

 

Unter Führung von Bezirksfeuerwehrkommandanten Johannes Neuhofer sind 96 Mann mit 15 Fahrzeugen aufgebrochen.

 

Die Aufträge werden hauptsächlich das Abschaufeln von Dächern aufgrund der enormen Schneelast im Bereich Inzell sein.

 

Wir werden laufend in unserem Facebook Post berichten.

 

www.facebook.com/ffflachgau

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen