Einsatz am Bahnübergang

von | Apr 5, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

In der Nacht vom Karsamstag auf Ostersonntag hat sich um 0.20 Uhr ein Verkehrsunfall beim Bahnübergang in Grafendorf-Bahnhof ereignet.Ein PKW ist aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, stieß daraufhin mit der Beschrankungsanlage vom Bahnübergang zusammen und kam auf dem Dach zu liegen.Beim Eintreffen sicherten wir die Unfallstelle ab und bauten einen Brandschutz auf. Unglücklicherweise befand sich das Fahrzeug genau auf dem Gleisbereich, deswegen forderten wir über die Landesleitzentrale eine Gleissperre durch die ÖBB an.

Danach stellten wir das Fahrzeug mittels Seilwinde des Rüstfahrzeuges wieder auf die Räder. Als der ÖBB-Einsatzleiter eintraf wurde die Funktion der Schrankenanlage getestet. Die Anlage wird aufgrund des Schadens von der ÖBB überprüft.

Nach dem sicheren Abstellen auf einem nahegelegenen Parkplatz konnten wir uns um 2.00 Uhr wieder zurück und einsatzbereit melden.

Eingesetzt waren:

  • RLFA-2000 Grafendorf
  • LKWA Grafendorf
  • KDO Grafendorf
  • ÖBB Einsatzleiter
  • Polizei
Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen