D/Hildesheim: Am frühen Dienstagmorgen wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr Hildesheim zu einem schweren Verkehrsunfall auf die
Autobahn 7 gerufen.

In Fahrtrichtung Nord war aus bislang ungeklärter Ursache ein Kleintransporter auf einen LKW
aufgefahren. Der Fahrer der Transporters wurde bei dem Aufprall eingeklemmt. Der Beifahrer konnte, unterstützt von
Ersthelfern, das Fahrzeug verlassen. Der Fahrer wurde nach eintreffen der Einsatzkräfte mit hydraulischem Kettenzug
befreit, konnte das Fahrzeug fast unverletzt verlassen und wurde dem Rettungsdienst übergeben. Die Autobahn blieb für die
Zeit der Rettungsarbeiten in Fahrtrichtung Nord vollgesperrt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen