Drohne während großflächigem Stromausfall im Einsatz

von | Dez 3, 2023 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Tausende Haushalte sind seit den starken Schneefällen am 2. Dezember im Murtal und Murau nach wie vor ohne Strom. Als Unterstützung der Energie Steiermark wurde die Drohnenbereitschaft des Bereichsfeuerwehrverbandes nach Judenburg alarmiert. Um mögliche Schadstellen bei der 110 KVA Leitung so schnell als möglich lokalisieren zu können, wurden die Leitungen in den betroffenen Bereichen mit der Drohne abgeflogen und kontrolliert. Die Schäden konnten unverzüglich an die Monteure der Energie Steiermark weitergeleitet werden, sodass der Strom für die tausenden Haushalte so schnell als möglich wieder verfügbar ist.

Fotos: Thomas Zeiler

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen