Die Feuerwehrhauptstadt Oberösterreichs war die Gemeinde Aspach

von | Jul 9, 2023 | News | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Die Gemeinde Aspach war vom 7. bis 8. Juli 2023 die „Feuerwehrwehrhauptstadt“ Oberösterreichs. An die 15.000 Feuerwehrleute und Zuschauer reisten an diesem Wochenende zum 59. Oö. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb und 46. Oö. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb. An den beiden Tagen war nicht nur das Wetter top, es waren auch die erbrachten Leistungen die zu einem perfekten Landesbewerbswochenende beitrugen. Der Höhepunkt waren natürlich die Parallelstarts der besten Gruppen des Landes.

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Die vier freiwilligen Feuerwehren Aspach, Migelsbach, Wasserdobl und Wildenau waren die beiden Tage die Gastgeber für die zweitgrößte Sportveranstaltung Oberösterreichs und boten perfekte Bedingungen sowie eine ausgelassene Stimmung.

Mehr als 1.800 Jugend- und Aktivgruppen – damit über 15.000 Feuerwehrmitglieder – aus Oberösterreich, Salzburg, Niederösterreich, dem Burgenland, aber auch aus Deutschland, kämpften an den beiden Tagen um Leistungsabzeichen um die schnellste Zeit. Neben Top-Leistungen an beiden Tagen in einzigartiger Kulisse kam dabei auch die Kameradschaft nicht zu kurz.

Mit der imposanten Schlussveranstaltung in Anwesenheit von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer am zweiten Bewerbstag fanden der 59. Oö. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb und 46. Oö. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Bronze und Silber einen würdigen Abschluss.

Feuerwehrpräsident Robert Mayer richtete sich bei seiner Abschlussrede an alle teilnehmenden Feuerwehrmitglieder: „Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, mit welchem Eifer und Engagement bei den Bewerben, und im Besonderen hier beim Landesbewerb Leistungen abgerufen werden. Leistungen, denen intensives Training zugrunde liegt. Danke für eure Bereitschaft, nicht nur im aktiven Feuerwehrdienst engagiert zu sein, sondern auch in den Bereichen des Bewerbswesens und der Ausbildung eure Begeisterung hochzuhalten!“

Team des Landesbewerbs Aspach-Wildenau 2023

Die Siegergruppen aus den verschiedenen Klassen

Aktiv Bronze A – AllgemeinBad Mühllacken 1 (UU)Schweinsegg-Zehetner 1 (SE)St. Martin im Mühlkreis 2 (RO) Silber A – AllgemeinTragwein 1 (FR)Ebersegg 1 (SE)Steindorf 1 (VB)Bronze A – DamenJulbach 1 (RO)Unterstetten 2 (GR)Pimpfing 4 (SD)Silber A – DamenBad Mühllacken 2 (UU)Liebenstein 2 (FR)Windhaag bei Freistadt 2 (FR) JUGENDBronze AllgemeinSt. Martin im Mühlkreis 1 (RO)Guggenberg 1 (VB)Bad Mühllacken 1 (UU)Bronze MädchenMitteregg-Haagen/Sand 2 (SE)Allerheiligen-Lebing 2 (PE)Offenhausen 2 (WL)Silber AllgemeinAllerheiligen-Lebing 1 (PE)Winden-Windegg 1 (PE)Bad MühllackenSilber MädchenMitteregg-Haagen/Sand 2 (SE)Allerheiligen-Lebing 2 (PE)Zell am Moos 1 (VB)   

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen