Bus evakuiert

von | Jun 16, 2022 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

Gegen 14:30 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Gloggnitz zu einem defekten Reisebus auf der Semmeringschnellstraße S6 Fahrtrichtung Bruck/Mur km 24 alarmiert. Der Bus dürfte vermutlich einen Motorschaden erlitten haben und war nicht mehr fahrtauglich. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits alle 66 Insassen, Schülerinnen und deren Lehrerinnen aus Lettland aus dem Bus und befanden sich hinter der Randleitschiene. Während der Reisebus zum Verbringen von der Fahrbahn vorbereitet wurde, konnten alle 66 Insassen mittels dem Mannschaftstransport- und Kommandofahrzeug zur nahegelegenen Raststation Schottwien gebracht werden. Der Bus wurde gesichert nach der Abfahrt Maria Schutz abgestellt. Ein Bergeunternehmen zur weiteren Verbringung des fahruntüchtigen Busses angefordert.


Insgesamt waren vier Fahrzeuge der Feuerwehr, zwei Fahrzeuge der ASFINAG und zwei Streifenwagen der Autobahnpolizeiinspektion Warth in Einsatz. 

Parallel dazu gab es eine Alarmierung zu einem Brandeinsatz. 
Hier stand der Atemluftcontainer samt Trägerfahrzeug sowie das Rüstöschfahrzeug im Einsatz.

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen