Brandserie in Lilienfeld

von | Mrz 21, 2022 | Einsätze | 0 Kommentare

Am Sonntag dem 20. März 2022 um 21:47 Uhr heulten bei mehreren Feuerwehren des Bezirkes die Sirenen, Grund dafür war ein „Geschäftsbrand B3 in Lilienfeld“ mit dem Zusatz „Billa“. Acht Feuerwehren mit 20 Fahrzeigen und insgesamt 96 Mitglieder rückten daraufhin innerhalb weniger Minuten zu Einsatz aus. Noch während dieses Einsatzes gab es im Ortsbereich Lilienfeld noch weitere fünf Brandereignisse.Bei der ersten Lageerkundung beim Brand in/an der Billa Lilienfeld wurde ein Brand im Bereich der Lüftungsanlage festgestellt. Unter Einsatz von mehreren Atemschutztrupps konnte der Brand rasch genauer lokalisiert und gelöscht werden. Die größte Herausforderung war jedoch die Entrauchung des gesamten Geschäftslokales die mit Überdruckbelüftern gemeistert werden konnte. Wie sich im Zuge des Einsatzes jedoch herausstellte und vom Einsatzleiter OBI Karl Gravogl bestätigt wurde, ging der Brand von einer Lichtkuppel, nicht weit entfernt von der Lüftungsanlage, aus. Wie diese in Brand geraten konnte wird nun von den Brandursachenermittlern geklärt werden müssen.

Kurz nachdem Brandaus gegeben werden konnte wurde die Einsatzleitung von der Bereichsalarmzentrale Florian St. Pölten über einen weiteren Brand informiert, neben der Volksschule Lilienfeld brannte ein Müllbehälter. Die Fahrzeuge der FF Hainfeld wollten gerade vom Brand bei der Billa abrücken und wurden umgehend vom Einsatzleiter zur neuen Einsatzadresse umgeleitet.

Am neuen Einsatzort angekommen wurde der Brand vom dort wohnhaften Schulwart mit einfachsten Mitteln in Schach gehalten und von Tank Hainfeld endgültig abgelöscht. Dabei stellte sich heraus das ca. 10 Meter weiter ein Zeitungsständer ebenfalls abgebrannt war.

Nach Beendigung der Löscharbeiten wollte Tank Hainfeld gerade (wieder) abrücken als ein ebenfalls anwesendes Mitglied der FF Schrambach einen Flammenschein im Bereich der oberhalb liegenden Landesberufsschule wahrnahm und sofort die weitere Alarmierung in Gang setzte – wieder wurde Tank Hainfeld, weil gerade am Weg, umgeleitet um auch diesen Einsatz zu übernehmen.

Ebenfalls am Abrücken von Einsatzort 2 war „Presse 11“, dieser traf als erstes am dritten Einsatzort ein und nahm umgehend eine weitere Alarmierung vor, denn es gab nicht, wie angenommen, eine Einsatzstelle, sondern es brannten zwei rund 30 Meter entfernt liegende Müllbehälter wobei einer direkt an der Fassade zu Berufsschule stand. Vom Einsatzleiter wurden daraufhin weitere Tanklöschfahrzeuge in Marsch gesetzt.

Unter Einsatz von schwerem Atemschutz konnte auch dieser Einsatz rasch abgearbeitet werden, allerdings wurden die Einsatzkräfte durch Schreie von Schülern im Internattrakt auf einen weiteren brennenden Müllbehälter im Innenhof der Schule aufmerksam gemacht. Der glosende Inhalt des Müllbehälters konnte wieder rasch abgelöscht werden.

Ob alle Brände in Zusammenhang stehen ermittelt nun die Polizei. Verletzt wurde bei all den Einsätzen niemand.

Im Einsatz standen:

FF Lilienfeld mit 3 Fahrzeugen und 15 Mitglieder

FF Schramnach mit 3 Fahrzeugen und 9 Mitglieder

BTF Neuman Marktl mit 2 Fahrzeigen und 6 Mitglieder

FF Lehenrotte mit 3 Fahrzeugen und 15 Mitglieder

FF Traisen Markt mit 2 Fahrzeugen und 10 Mitglieder

FF Rotheau mit 2 Fahrzeugen und 16 Mitglieder

FF Wiesenfeld mit 2 Fahrzeigen und 15 Mitglieder

FF Hainfeld mit 3 Fahrzeigen und 10 Mann

RK Traisental mit 2 Fahrzeige und 3 Mann (darunter der Bezirkseinsatzleiter)

Polizei mit mehreren Streifen und Beamten, LPD

Foto: BFKDO Lilienfeld

Mit kameradschaftlichen Grüßen

EHBI Christian Teis

Web:    http://www.bfkdo-lilienfeld.at 
               http://www.lflb2019.at

               https://www.facebook.com/LFLB2019/ 
               https://www.youtube.com/channel/UCUjHrrJGGu8CkTt3d6GTmhQ 
               https://www.instagram.com/lflb2019/  

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen