Trupp geht vor

Um 07.32 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Eibiswald und Hörmsdorf am 29.11.2019 zum Brand in einem Eibiswalder Geschäftslokal alarmiert. Das Geschäft war noch nicht geöffnet, der Besitzer durch die ausgelöste Alarmanlage auf den Brand aufmerksam geworden.

Als die Feuerwehren mit 24 Mann und fünf Fahrzeugen am Einsatzort eintrafen waren die Räumlichkeiten bereits dicht verraucht. Unter schwerem Atemschutz drang man zum Brandherd vor und konnte den Brand rasch löschen. Umfangreiche Belüftungsmaßnahmen und Nachlöscharbeiten waren in weiterer Folge erforderlich, um ein wiederaufflammen des Brandes auszuschließen und Glutnester abzulöschen.

Rund zweieinhalb Stunden standen die beiden Feuerwehren im Einsatz, die Polizei war zur Brandursachenermittlung vor Ort. Der Besitzer, der das Geschäft aufgrund seiner Pensionierung ohnehin in Kürze geschlossen hätte, wurde während des Einsatzes vom Roten Kreuz betreut, blieb aber glücklicherweise unverletzt. Bilder: FF Hörmsdorf

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen