Brand in der Seestadt Aspern

von | Feb 12, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

(Wien/OTS/RK) – Die Berufsfeuerwehr Wien befindet sich derzeit bei einem Großeinsatz der Alarmstufe 3 in der Seestadt Aspern, wo ein Hochhaus aus noch ungeklärten Gründen in Brand geraten ist. Entgegen erster Medienberichte handelt es sich nicht um das Holzhochhaus, das sich ebenfalls in der Seestadt Aspern befindet. Das betroffene Gebäude ist nicht bewohnt und befindet sich noch im Bau. Die Berufsfeuerwehr hat bis dato keine Verletzten gemeldet. Im Einsatz sind 27 Fahrzeuge und 99 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr

20.10 Uhr: Entwarnung in der Seestadt Aspern: Die Berufsfeuerwehr Wien hat die Löscharbeiten beendet und meldete „Brand aus“. Noch können die Einsatzkräfte allerdings nicht abrücken: Da sich der Brand auf einer Baustelle ereignete, ist die Berufsfeuerwehr derzeit im Begriff, die auf dem Areal befindlichen Baumaterialen nach etwaigen Glutnestern zu durchforsten. Die Brandursache ist derzeit noch Gegenstand von Ermittlungen.

PID-Rathauskorrespondenz
www.wien.gv.at/rk

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen