Brand einer Waldhütte am Silvestermorgen

von | Dez 31, 2019 | Einsätze | 0 Kommentare

Am Silvestermorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuberg um 04.34 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem Wald- und Heckenbrand alarmiert.

Noch auf Anfahrt forderte ABI Karl Fritz sämtliche Feuerwehren des Abschnitts I sowie die FF Mürzzuschlag an. Beim Eintreffen am Einsatzort stand eine Waldhütte bereits in Vollbrand – nach eineinhalb Stunden konnte schließlich „Brand aus“ gegeben werden. Die FF Neuberg befindet sich derzeit noch am Brandort, um Nachlöscharbeiten durchzuführen. Die Feuerwehr war mit 13 Fahrzeugen und 84 Mann im Einsatz, Polizei und Rotes Kreuz waren ebenfalls vor Ort. Es gab keine Verletzten.

Bild und Text: BFVMZ

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen