Brand einer Scheune

von | Sep 30, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

In Großmutschen (Bezirk Oberpullendorf) ist es in der Nacht auf Mittwoch zu einem Brand einer Scheune gekommen. Das Gebäude wurde durch das Feuer komplett zerstört.Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei stand die Scheune bereits in Vollbrand. Die neu renovierte Holzscheune wurde vom Eigentümer als Werkstatt genutzt. Es befand sich auch ein Fahrzeug darin, das ebenso ein Raub der Flammen wurde, wie zwei vor der Scheune abgestellte Fahrzeuge.

Die Feuerwehren Großmutschen, Kleinmutschen und Frankenau waren mit 25 Kräften im Einsatz. Der Löschangriff wurde mit 2 Löschleitungen, gespeist vom Stooberbach mittels TS, und einem Hydranten umfassend durchgeführt. Um 1.15 Uhr konnte laut Polizei „Brand aus“ gegeben werden. Verletzt wurde niemand. Schadenshöhe und Brandursache waren vorerst nicht bekannt, die Ermittlungen laufen.

Michael Mandl

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen